Sprachgeschichte des lippischen Raumes

Sprachgeschichte des lippischen Raumes

Description

Sprachgeschichte vollzieht sich, indem gesprochen und geschrieben, gehört und gelesen wird. Sprachgeschichte wird als die Geschichte von kommunikativen Verhältnissen in und zwischen Sprachgemeinschaften verstanden. Es ist zu fragen, ob es eine Gemeinschaft mit lippischer Sprachlichkeit gegeben hat und in welchem historischen Prozess sich diese herausgebildet hat. Der geographische Raum Lippe ist durch die ostwestfälisch-lippische Perspektive nicht hinreichend bestimmt. Nationale und europäische Strömungen, Impulse, die von weiter her kamen, haben in der Mischung mit lokalen und regionalen Traditionen die Lebens- wie die Sprachpraxis und das Sprachbewusstsein geformt: Einflüsse aus dem römischen Rheinland, der sächsische Stamm, die katholische Kirche, das fränkische, später das deutsche Reich, die Hanse, die Territorialstaaten, die Reformation, die lutherische und die reformierte Kirche, die Entstehung und Ausbreitung der neuhochdeutschen Schriftsprache.


Download Sprachgeschichte des lippischen Raumes (9783739510156).pdf, available at cmcweb.org for free.

Details

Author(s)
Robert Peters
Format
Paperback | 134 pages
Dimensions
151 x 208 x 12mm | 208g
Publication date
21 Dec 2016
Publisher
Regionalgeschichte Vlg.
Language
German, Low German; Low Saxon
Illustrations note
13 schwarz-weiße und 1 farbige Fotos
ISBN10
3739510153
ISBN13
9783739510156